Single Blog Title

This is a single blog caption

Starkes Posavina Basel siegt im letzten Testspiel 5:1 gegen den FC Stein (3.)

Telegramm:

Sportplatz Stein, Bad Säckingen, Zuschauer:100

Aufstellung Posavina: Begic, Bacic, Caktas, Volic, Bosnjak, Tokic, Jurakic, Josic, Gasic(c), Tomas, Mrkonjic

ab 45.Min: Piljic, Piljic, Mikulic, Duvnjak    ab 55.Min: Cicak, Gregorovic    ab 70.Min: Kvasina    ab 75.Min: Rajkovaca

Tore: 0:1 Mrkonjic, 0:2 Mrkonjic, 0:3 (P) Gasic, 0:4 Gasic, 0:5 Volic, 1:5 Fc Stein

Das Team von Trainer Marko Topic verbrachte letzte Woche ein Trainingsweekend in Baveno (IT) und kommt nun gestärkt zurück. Die beiden Testspiele gegen den FC Bevilard-Malleray (3.) und den FC Rüttenen (3.) konnten allesamt mit 3:1 resp. 5:1 gewonnen werden. Man muss nun die gute Stimmung ins letzte Testspiel übertragen und eine gute Leistung abliefern. Alle 23 Spieler kommen ohne Verletzung zurück und sind bereit für den Samstag.

Wir schreiben Samstag den 12. März 2017. Letztes Testspiel für Trainer Topic und seine Blauen. Der Gegner heisst Fc Stein 3.Liga.

Gestärkt von 5 Testsiegen im Rücken, wollte man heute definitiv den 6. Sieg in folge holen. Das nun breite Kader von Marko Topic ist bespickt mit vielen guten jungen Spielern und zugleich auch mit einigen Routiniers, was die Mischung im Team komplett macht. Die gute Stimmung in der Mannschaft ist auf und neben dem Platz spürbar. Die Equipe ist optimal vorbereitet. Es konnte losgehen.

10. Minute, Mrkonjic wird von Gasic auf links lanciert, dieser zieht in den 16er rein und verwandelt den Ball trocken ins rechte untere Eck zum 1:0. 15. Minute, der Ball wird von Posavinas Abwehr nach vorne geklärt, Mrkonjic setzt nach und wir vom Gegnerischen Torhüter angeschossen und der Ball trudelt ins Netz zum 2:0. Ein Auftakt nach Mass. Die blauen waren von Anfang an bereit und bestimmten auch das Spiel. Man könnte sagen, dass sich Scorer Mrkonjic nach eine Torflaute wieder Eindrücklich zurückgemeldet hat. So kennen wir unsere Nr.31. Nun kommt auch der Fc Stein gefährlich vors Posavina Tor, satter Schuss der Nr. 7, doch dieser wird souverän von Torhüter Begic zur Ecke pariert. Aus der Ecke resultiert ein Konter für die Blauen. Caktas klärt per Kopf, Jurakic leitet den Ball weiter zu Josic. Dieser schickt Mrkonjic erneut in die Tiefe, letzterer kommt im 16er zu Fall und es gibt Elfmeter für Posavina. 35. Minute, Captain Gasic läuft an und verwertet sicher zum 3:0. Der Spielstand war zu diesem Zeitpunkt auch absolut verdient. Zu erwähnen ist, dass sich Tokic einige male links durchsetzt, jedoch oft durch Fouls gestoppt wird. Trotz der etwas ruppigen Spielweise der Steiner, bleiben unsere Jungs cool. Halbzeit!

Trainer Topic kann durchaus zufrieden mit dem Spiel seiner Truppe sein. In der 2. Halbzeit wechselt Trainer Topic einiges aus. Zu beginn des Spiels kommt der Fc Stein einige male gefährlich vors Posavina Tor. Jedoch hält Begic seinen Kasten sauber. Posavina findet die Konzentration wieder und übernimmt das Spielgeschehen. Piljic Alen schickt rechts den frischen Mikulic, dieser setzt sich im Eins gegen Eins durch und zieht in den 16er, schiebt den Ball scharf nach Innen, der Ball scheint geklärt, doch Gasic rauscht heran und versenkt den Ball mit dem Innerrisst ins Rechte Eck. 4:0 in der 55. Minute. 80. Minute, Eckball Posavina. Cicak bringt den Ball sauber in die Box, Volic steigt Hoch und der Ball zappelt im Netz. Ein Klasse Tor des Innenverteidigers. 5:0! Leider fällt kurz vor Schluss noch der Gegentreffer, sehr zum Ärgernis von Torhüter Begic, der eine Klasse Partie lieferte. Die Abwehr von Posavina unterläuft einen langen Ball, der Stürmer des Fc Stein zieht alleine aufs Tor zu und schiebt den Ball in Eck rein. 5:1, Abpfiff!

Posavina gewinnt auch das 6. Testspiel und bleicht in der Vorbereitung ungeschlagen. Hoffen wir, dass diese positive Stimmung, diese gemeinsame Stärke nun in die Rückrunde übertragen werden kann.

Der Rückrundenauftakt gegen den SV Muttenz findet am 19. März 2017 um 16:45 Uhr auf dem Sportplatz Eischlag Reinach statt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Jungs am kommenden Sonntag unterstützen würden.

Auf diesem Wege sage ich nur:

#PosavinaIznadSvih

 

 

Leave a Reply

Facebook